10 Jahre Trinkerlesung

Auf den Tag genau heute vor 10 Jahren las ich in der Hamburger Schilleroper Eugen Egners Buch „Aus dem Tagebuch eines Trinkers“ vor.
Ein Zitat dieser wunderbaren Lektüre -Ich bleibe oft lange auf, trinke viel und schäme mich für uns alle- zierte bis vor kurzem den Header meines Blogs.
Es sollte nicht einfach nur eine Lesung sein, nein. Mein Plan war, mich im Verlauf des Events bis zum Verlust der Muttersprache zu besaufen.
Im November 2005 versteigerte ich diese öffentliche Hinrichtung meiner Selbst auf meinem Blog an den Meistbietenden: KLICK!
Den Zuschlag bekam DJ Kante aus Hamburg und am 28.01.2006 war es dann soweit!

Wie zu erwarten war, ging das Ganze nicht ohne Verlusste über die Bühne, musste ich mich doch z.B. während der Stunde, die die Lesung dauerte, mindestens acht mal übergeben (Die genaue Anzahl weiß ich nicht mehr).
Hier ein paar Fotos:

Die komplette Nachlese zur Veranstaltung gibt es hier: KLICK!

Noch zu erwähnen ist, dass es eigentlich einen kurzen Videozusammenschnitt des Abends auf Youtube gab, der aber auf Drängen der Innhaber der Rechte des Buchs wieder gelöscht werden musste. Die Video-Kassette mit der Lesung in voller Länge ging leider unwiederbringlich verloren.
Prost!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email