Melt! 2012

Nach 2011 war ich dieses Jahr auch wieder zu Gast auf dem Melt!-Festival. Diesmal allerdings nicht wegen einer Egotronic-Show, sondern für eine Lesung, was mir aber definitiv genauso viel Spass gemacht hat, zumal diese sehr gut besucht und die Stimmung exzellent war.

1000 dank an dieser Stelle an meinen perönlichen Melt!-Betreuer Raphael, der sich wirklich unfassbar gut darum gekümmert hat, mir das Festival-Leben so leicht und angenehm wie möglich zu machen.

Musikalisch bekam ich 2012 nicht so richtig den Zugang, weshalb ich oft einfach nur ziellos über das Gelände tingelte.
Die Highlights waren defininitiv
Lana del Rey (Sonntag Nachmittag)

,Thees Ulmann (Samstag Abend)

und Rampue (Sonntag Mittag)

Ich hoffe sehr, dass ich mich nächstes Jahr wieder mit irgend etwas einschmuggeln kann, denn das Melt! ist und bleibt nach der Fusion das zweitbeste Festival hier zu Lande.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email