Dreckiges Nazipack

Die NPD Berlin verteilt Flugtickets:

Ich wünsche diesen Drecksnazis von ganzem Herzen, dass sie beim Verteilen mal von den Richtigen erwischt werden.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

30 Antworten auf “Dreckiges Nazipack”


  1. 1 Mo 17. September 2011 um 18:46 Uhr

    omg die trottel

  2. 2 Jo-Jo 17. September 2011 um 21:27 Uhr

    Wie verdammt dreist und schäbig die doch sind… Ich glaub’s hackt!

  3. 3 Olli 17. September 2011 um 22:51 Uhr

    Gott wie lächerlich… Da herrschte wohl mal ganz besonders starke Flaute in der Ideenfindung.

  4. 4 Gerda_Mueller 18. September 2011 um 11:43 Uhr

    Da sind aber viele ungermanische Begriffe benutzt worden…

  5. 5 Zu 18. September 2011 um 12:20 Uhr

    Die Überschrift des Blogs ist wohl Programm! Wieso schämt sich ein Linker für die NPD? Da scheint es wohl Gemeinsamkeiten jenseits der eigenen Überzeugung zu geben.

    Die Botschaft der Volksnationalen ist allerdings eindeutig: Ausländer sollen gefälligst des Landes verwiesen werden, weil die in D kein Aufenthaltsrecht haben sollen. Den Nazis umgkehrt vorzuwerfen, sie seien für ihr Anliegen nicht germanisch genug, ist schon deshalb blöd, Gerda, weil es Rassisten daran blamieren will, sie seien NICHT RASSISTISCH GENUG. Sowas lässt man als Nationalismuskritiker besser, wenn man keinen Schulterschluss mit Nazis sucht!

  6. 6 Ausländerbehörde 18. September 2011 um 12:55 Uhr

    Eine freche Amtsanmaßung ist das! Sehr richtig, Herr Torsun. Man hätte die Ausländer wenigstens anhören und auf den Rechtsweg verweisen müssen!

  7. 7 tee 18. September 2011 um 16:10 Uhr

    ja, als nationalismuskritiker. gerda jedoch ist sprachkritiker. AUCH WICHTIG!

  8. 8 Ruben 18. September 2011 um 17:50 Uhr

    haha werter Herr Zu, wenn Nationalismus Sinn macht, also ein nationalsozialistischer Staat besser sein soll, als ein Internationaler offener toleranter Staat, wieso hat sich den keiner dieser „besseren Staaten“ durchgesetzt und wenn dann, Kriege angefangen oder ist am Widerstand der Bevölkerung zu Grunde gegangen ?

  9. 9 Ausländerbehörde 18. September 2011 um 19:03 Uhr

    Wo ist mein Bescheid geblieben?

  10. 10 Ausländerbehörde 18. September 2011 um 19:06 Uhr

    Ruben, sehr richtig! Ich finde deine Argumentation super. Wir in der Ausländerbehörde finden es auch eine Frechheit. Wir schmeißen die Leute nicht durch solche Mafiamethoden raus, sondern sagen ihnen vorher mit Bescheiden bescheid und sie können sogar vor das Gericht, wenn ihnen der Bescheid nicht passt! Diese Nazis sollen mal nicht solche Amtsanmaßung machen!

  11. 11 Gerda_Mueller 19. September 2011 um 14:25 Uhr

    […] Den Nazis umgkehrt vorzuwerfen, sie seien für ihr Anliegen nicht germanisch genug, ist schon deshalb blöd, Gerda, weil es Rassisten daran blamieren will, sie seien NICHT RASSISTISCH GENUG. Sowas lässt man als Nationalismuskritiker besser, wenn man keinen Schulterschluss mit Nazis sucht!

    Dir ist schon mal aufgefallen, dass der Nazi an sich Weltnetzseiten besucht und T-Hemden trägt?
    Hast du eigentlich noch Spaß im Leben? Oder hat das deine ML-Sekte schon überwunden?

  12. 12 skp 19. September 2011 um 15:18 Uhr

    „Die Überschrift des Blogs ist wohl Programm! Wieso schämt sich ein Linker für die NPD? Da scheint es wohl Gemeinsamkeiten jenseits der eigenen Überzeugung zu geben.

    Die Botschaft der Volksnationalen ist allerdings eindeutig: Ausländer sollen gefälligst des Landes verwiesen werden, weil die in D kein Aufenthaltsrecht haben sollen. Den Nazis umgkehrt vorzuwerfen, sie seien für ihr Anliegen nicht germanisch genug, ist schon deshalb blöd, Gerda, weil es Rassisten daran blamieren will, sie seien NICHT RASSISTISCH GENUG. Sowas lässt man als Nationalismuskritiker besser, wenn man keinen Schulterschluss mit Nazis sucht!“

    schon wieder so ein GSP-Adepten Trottel. und wieder so ein ganz schlauer. zum glück haben wir die.

  13. 13 almost jarmusch 19. September 2011 um 15:53 Uhr

    Immerhin kein Kulturheini-Depp wie der Scheckkartenpunk!

  14. 14 skp 19. September 2011 um 16:52 Uhr

    ja, ein großer kulturheinidepp ist der!

  15. 15 almost jarmusch 19. September 2011 um 17:17 Uhr

    „Großer“? Diese Selbstüberschätzung!

  16. 16 tee 19. September 2011 um 21:24 Uhr

    @skp:

    1. das ist doch immer derselbe trottel. also ruhig blut.
    2. hat er im kern „immerhin“ recht. aber deine gsp-feindschaft macht dich scheinbar blind für sowas.

  17. 17 almost jarmusch 20. September 2011 um 10:09 Uhr

    @skp

    Hör nicht auf Trotteel!

  18. 18 skp 20. September 2011 um 10:27 Uhr

    @tee: ich pflege keinerlei feindschaft zum gsp und es geht auch um was ganz anderes. egal.

  19. 19 PKS 20. September 2011 um 17:56 Uhr

    „Dir ist schon mal aufgefallen, dass der Nazi an sich Weltnetzseiten besucht und T-Hemden trägt?“

    Dir ist schon mal aufgefallen, dass es nicht lustig ist, den Nazis mangelnde Konsequenz (in ihrem Schreibstil, Ideologie) vorzuwerfen? Sowas ist nur in Demokratensekten lustig.

    „ich pflege keinerlei feindschaft zum gsp und es geht auch um was ganz anderes. egal.“

    Nö, du bist nur der coole Checker, der sich über „Adepten“ und „identitäre AD-Kiddies“ lustig macht und sich nie zum Inhalt äußert.

  20. 20 tee 21. September 2011 um 0:01 Uhr

    sorry, ich meinte natürlich gsp-adepten-feindschaft. und es geht immer um was ganz anderes. aber egal.

  21. 21 Rave ist nur ein Hobby 21. September 2011 um 9:29 Uhr

    Bei SKP gehts immer um was anderes als den Inhalt. So sind die TOPflappen aber alle drauf.

  22. 22 skp 21. September 2011 um 12:03 Uhr

    jetzt bin auch schon bei der TOP. fallen euch keine anderen beleidigungen mehr ein?

    tee es ging ganz simpel um die im jargon versteckte besserwiserische dummheit im bezug auf das kausalitätstricken von header und einem beitrag. der gsp hat damit nichts zu tun.

  23. 23 almost jarmusch 21. September 2011 um 13:45 Uhr

    Meine Meinung: TOP ist an torsuns fremd- und eigenscham-tag schuld.

  24. 24 Rave ist nur ein Hobby 21. September 2011 um 14:17 Uhr

    „tee es ging ganz simpel um die im jargon versteckte besserwiserische dummheit im bezug auf das kausalitätstricken von header und einem beitrag“

    Eben und das hast du bisher außer mit Verweis auf eine Beschimpfung („GSP-Adept“) nicht schlau kritisiert, du Lappen dann eben ohne TOPf.

  25. 25 skp 21. September 2011 um 15:35 Uhr

    kritisier den denkmüll doch selber du trottel, wenn du so einen schwachsinn unbedingt ernsthaft kritisieren willst.

  26. 26 Rave ist nur ein Hobby 21. September 2011 um 16:17 Uhr

    Ich hatte es gar nicht vor, zumal es doch inhaltlich stimmt: s. Tee.

  27. 27 tee 21. September 2011 um 16:31 Uhr

    tee es ging ganz simpel um die im jargon versteckte besserwiserische dummheit im bezug auf das kausalitätstricken von header und einem beitrag.

    was‘n quatsch. mir ging es „im kern“ lediglich um das argument im zweiten absatz:

    Den Nazis umgkehrt vorzuwerfen, sie seien für ihr Anliegen nicht germanisch genug, ist schon deshalb blöd, Gerda, weil es Rassisten daran blamieren will, sie seien NICHT RASSISTISCH GENUG.

    bezeichnend, dass du in deiner 433. torsun-ehrverteidigung und 864. gsp-adepten-beschimpfung nur auf das nichtargument schaust.

  28. 28 skp 21. September 2011 um 17:35 Uhr

    ja, dir ging es um den 2. absatz mir um den quatsch im ersten. so what? was willst‘n du grad erzählen? dein vorwurf ist also das was ich nicht getan habe. höhö. na gut.

  29. 29 tee 21. September 2011 um 18:30 Uhr

    „unterlassene kritikerleistung“ nenn‘ ich sowas. also schäm dich gefälligst!

  30. 30 jochmet 05. Oktober 2011 um 20:39 Uhr

    Komm Torsun, ein bisschen witzig ist die Aktion schon (heimlich). ;)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.