Der Festivalsommer 2011 usw…

Der Sommer und was sonst noch ansteht:

Am vergangenen Wochenende spielte ich mit Egotronic die letzten Festival-Shows 2011. Seit 2009 haben wir jetzt viele kleine und große Open-Airs bespielt und es war eigentlich immer ein riesengroßer Spaß. Die Höhepunkte in diesem Jahr waren vermutlich die Nightliner-Tour mit den Kollegen von der Frittenbude zum Southside und Hurricane:

und das Melt!-Wochenende, weil wir da nicht nur selbst spielten, sondern auch die Möglichkeit hatten, das ganze Wochenende zu bleiben und viele tolle Acts live zu erleben:

Aber auch bei allen anderen Festivals haben wir uns rundum wohl gefühlt, sind gut versorgt und schön gefeiert worden.
Jetzt ist es an der Zeit all denen danke zu sagen, die das möglich gemacht haben.
Wir danken deshalb allen Veranstaltern, die uns gebucht haben, unserem Booker Artur, der dass alles eingefädelt hat, den verschiedenen Tontechnikern, die unseren eigenen Mischer Peter (bester Mischer der Welt) während seines Urlaubs vertreten haben, unseren FahrerInnen Gina und Timo und natürlich dem zahlreichen Publikum, dass uns und mit uns exzessiv gefeiert hat.
DANKE, DANKE, DANKE!!!

Bei einem der letzten Konzerte neulich in Rostock, war es uns eine Freude, die Kollegen von Feine Sahne Fischfilet und ihre Kampagne zu unterstützen:

(Link zur Kampagne)

Im Verlauf dieses Sommers hab ich in Zusammenarbeit mit Daniel Kulla ein Buch geschrieben (Facebook-Seite dazu), welches im Oktober beim Mainzer Ventil Verlag erscheinen wird und angefangen ein neues Album zu produzieren, das ebenfalls im Oktober in die Läden kommen soll. Die nächsten Wochen werde ich deshalb täglich im Tonstudio verbringen und musizieren, um rechtzeitig fertig zu werden. Soviel sei aber jetzt schon verraten: Es wird etwas gitarrenlastiger, als alle anderen Egotronic-Alben zuvor.

Im September wird es jetzt erstmal etwas ruhiger, bevor Ende Oktober oder Anfang November das neue Album präsentiert werden soll. Ab Ende Januar 2012 geht es dann auf große Lesereise.
Ihr seht schon: Es kommt noch einiges auf euch zu und ich freu mich schon, wenn wir uns -sei es beim Lesen, Auflegen oder Konzertspielen- in irgendwelchen dunklen, stickigen Clubs wiedersehen, bevor es hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder zu vielen tollen Festivals gehen wird!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

3 Antworten auf “Der Festivalsommer 2011 usw…”


  1. 1 Migel 22. August 2011 um 12:15 Uhr

    Schöner Bericht und auch schön zu hören, dass ihr Feine Sahne Fischfilet und die Szene von vor Ort dort unterstützt. Scheint mir sehr wichtig zu sein, mehr aus Berlin und den großen Städten rauszukommen und aktiven Leute von vor Ort zu supporten. Daumen hoch dafür

  2. 2 Mirco 22. August 2011 um 12:39 Uhr

    Wie Gitarrenlastiger…das ist ja totalt doof, nee, dann ziehe ich mir das nur irgendwo ;)

  3. 3 David Justen 22. August 2011 um 15:59 Uhr

    Ende Oktober ist gut, da hb ich Geburtstag! ;)
    Aber ihr müsst dann auch wieder nach Bingen kommen, sei es das Binger Open Air oder das Juz, auf jeden Fall wieder kommen! Dann kauf ich auch noch n bisschen Merchandise-Zeug :P

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.