Hell, Yeah!

Die Shows diese Woche waren grandios.
Heute noch Leipzig und dann war´s das für dieses Jahr.

1000 Dank an alle, die mit uns gefeiert haben!


(Berlin: knapp 1500 Leute zeigen ihre Liebe, yeah!)

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

15 Antworten auf “Hell, Yeah!”


  1. 1 gnihi 18. Dezember 2010 um 16:11 Uhr

    Sind die alle erst fünfzehn?!

  2. 2 Jugendbewegung 19. Dezember 2010 um 6:21 Uhr

    Heil H*****…!

  3. 3 Abraham Morgenthau 19. Dezember 2010 um 13:57 Uhr

    Ja, gab wohl viele junge Leute, die sich vor allem wegen Frittenbude ne Karte geholt haben.

  4. 4 Sach mal... 19. Dezember 2010 um 15:54 Uhr

    …die werden auch immer jünger…

  5. 5 Sandale 19. Dezember 2010 um 18:36 Uhr

    Fününü, Egotronic sind voll doof denn die Fans sind ja alle unter 50! Da zieh ich doch echt das Musikantenstadl vor.

  6. 6 hiLdeqarD* 19. Dezember 2010 um 19:03 Uhr

    qestern war echt hammer qeil *-*

  7. 7 tagesschau 19. Dezember 2010 um 19:16 Uhr

    Einfache Lösung:
    Nicht mehr zu Egotronic Konzerten gehen, bei denen auch die Frittenbude spielt. Ich habe die zwar auch sehr gerne, aber deren Publikum geht mir immer wieder durch homophobe und einfach hohle Sprüche auf die Nerven.

  8. 8 Abraham Morgenthau 19. Dezember 2010 um 22:26 Uhr

    @tagesschau
    kann ich bestätigen.
    Gut, dass Torsun zu solchen Themen positioniert. Sowohl im Konzert als auf auf dem Tondatenträger via Unser Spaß sieht anders aus.

  9. 9 barat 20. Dezember 2010 um 0:10 Uhr

    das problem bei unser spaß sieht anders aus ist nur, dass es selten live gespielt wird. war am anfang des jahres im rosis und die leute in der ersten reihe wurden auf die bühne gepogt, wo die instrumente der band umfielen. pogo gabs dann auch freitag im astra. mit rischte vielen 13 jährigen -.-

  10. 10 SKP 20. Dezember 2010 um 1:35 Uhr

    Ja, voll schlimm wenn junge Leute musikhören und dann auch noch pogen. Im Astra gab es genug Stellen mit Platz, wenn man keine Lust drauf hatte. Mittendrinstehen und sich dann über Bewegung beschweren. Kommt fast so, als suche man Gründe zum Meckern, wie deutsche Rentner.

  11. 11 Freund von KT&F 20. Dezember 2010 um 9:44 Uhr

    Jede Band kriegt das Publikum, dasz sie verdient!

  12. 12 KiBa 20. Dezember 2010 um 14:27 Uhr

    @ den über mir… dasz schreibt man wenn man nicht welches, jenes usw einsetzen kann!

    :P

    zum publikum. lasst doch die 13jährigen. hauptsache sie höhren nich die atzen oder irgend n nazischeisz!

    btw @ torsun is bei euch irgendwas am 12/13feb geplannt mit egotronic in dresden?
    oder gibts nur dich alleine zu erleben am 11 ?

  13. 13 kapsler hauser 20. Dezember 2010 um 18:44 Uhr

    @kiba:

    wir spielten ja die letzten beiden jahre in dresden und sind diesmal nicht dabei. dafür kommen die frittis.

    ich werd aus termingründen diesmal gar nicht da sein. stattdessen legt endi auf. :)

  14. 14 KiBa 22. Dezember 2010 um 4:51 Uhr

    ah ich danke für die aussage

  1. 1 Audiolith Betriebsweihnachtsfeier im Felsenkeller 18.12.2010 Leipzig | communisme Pingback am 19. Dezember 2010 um 13:54 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.