Shows diese Woche

egotronic unterwegs:
17. Nov 2010 Musikbunker Aachen
18. Nov 2010 603 qm Darmstadt
19. Nov 2010 Posthalle Würzburg
20. Nov 2010 Kreuz FULDA
21. Nov 2010 konspirative Küchen-Konzerte Hamburg. Danach Aftershowparty in der Soulkitchen-Halle:

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

20 Antworten auf “Shows diese Woche”


  1. 1 Art Nouveau 17. November 2010 um 16:35 Uhr

    Aus dem privaten Facebook-Profil des Berliner Autonomen Simon Bricks:

    http://img530.imageshack.us/img530/1581/bildschirmfoto20101116ut.png

    Simon ist sehr gut mit dem Tresenkollektiv des Fischladens befreundet. Zumindest eine Person aus diesem hat die neu gestaltete Fahne mit „Heheheh, this will piss off those fucking antideutsch dumbasses“ kommentiert.

    http://img18.imageshack.us/img18/4200/11463165510814397562209.png

    Simon ist nicht der mit dem Palituch.

    Dem Facebooker Daniel Nielsen „gefällt das“.

  2. 2 kapsler hauser 18. November 2010 um 0:37 Uhr

    das ist schräg, aber was hat das hier mit simon bricks zu tun?
    ich kenn den nicht.

  3. 3 Art Nouveau 18. November 2010 um 1:32 Uhr

    Wie wäre es mit krassem Antisemitismus (kann man das so nennen?) in der unmittelbaren Berliner Linken (Fischladen)? Dieser Simon hat fast sechshundert Freunde auf Facebook, die (und meist auch deren Freunde) bei jedem neuen Kommentar zum Bild das selbige auf ihrer Startseite haben, von denen nicht eine Person was dagegen kommentiert. Von wegen hier posten, ich kann mir gut vorstellen, daß hier ein paar Leute reinschauen, die den kennen, bzw. finde ich, daß Leute das wissen sollten was Leute aus dem Fischladen anscheinend tolerieren. Und du scheinst das ja viel leichter ab zu können, als die 9.-November-Castor-Geschichte von letztens. Hat Castor was mit Egotronic-Shows zu tun oder kennst du da vielleicht welche? Vermutlich eher nein, aber im Fischladen warste doch schon mal (ist gleich um die Ecke von der V36)? Ich dachte mal einfach, ich rock die Scheiße.

  4. 4 kapsler hauser 18. November 2010 um 9:03 Uhr

    Dass sich im fischladen auch solche leute tummeln, ist nun wirklich nicht neu und mit ein grund, dass ich dort eigentlich nie hingegangen bin. wenn man jetzt jeden linken antisemiten persönlich outen wollte, bräuchte man nix anderes mehr bloggen…

  5. 5 Art Nouveau 18. November 2010 um 13:07 Uhr

    Das stimmt, aber von den alternativen Leuten aus diesem Umfeld hätte ich sowas nicht erwartet. Das Bild sieht aus wie aus dem Thiazi oder Blood & Honour Forum entsprungen.

  6. 6 rude raver 20. November 2010 um 0:46 Uhr

    ab zur www.ndr.de mediathek und nach hans suchen.

    da gibts die sendung mitgeschnitten. vermutlich aber nur 7 tage. is ja gesetz das das dann runter muss weil soll sich ja niemand mehr erinnern nächstes jahr was wer wann mal gesagt hat.

  7. 7 ali 20. November 2010 um 3:59 Uhr

    Irr, Art Nouveau, da wartest du fast ein halbes Jahr, bis du endlich die Bombe auf torsuns Blog platzen lässt und dann interessiert das keinen. Krasser Antisemitismus ist auch nicht mehr was er mal war. Wie viele Leute wohl deinen Kommentar gelesen haben und einfach weggesehen haben!
    Aber mal ehrlich, all zu gut kommst du bei der Sache selbst nicht weg, sieht das öffentliche Outen von Linken doch irgendwie auch „aus wie aus dem Thiazi oder Blood & Honour Forum entsprungen“. Und überhaupt, bist du nicht auch einer dieser 600 Freunde oder hast zumindest diese Ungeheuerlichkeit mitbekommen? Wie hast du denn reagiert? Hast du dagegen protestiert, gezürnt und Alarm geschlagen oder es vielleicht doch bei einem Screenshot belassen, du Wachtmeister? Zuletzt: Hören Leute, die „die Scheiße rocken“ nicht eher Beatsteaks? Sag mal!

  8. 8 Art Nouveau 20. November 2010 um 11:53 Uhr

    Du weißt ja richtig bescheid, mußt an deinem subtilem Humor aber noch etwas feilen. Immerhin höre ich nicht Egotronic!!!

  9. 9 Fischer 23. November 2010 um 14:36 Uhr

    @Art Nouveau
    schonmal davon gehört das menschen sich nicht nur über die kommentarleisten von facebook unterhalten.
    das es vielleicht schon diskussionen über dieses bild und anderes gab?

    und wie auch immer du daran gekommen bist, warum hast du nicht die diskussion,oder den protest gestartet?
    was hast du unternommen außer das du hier den internethelden spielst und leute anonym anprangerst und viele vorverurteilst ohne selber dich damit auseinandergesetzt zu haben?

  10. 10 himbeerheinrich 23. November 2010 um 15:50 Uhr

    warum macht ihr in letzter zeit eigtl. son großen bogen um den ruhrpott?

  11. 11 Art Nouveau 23. November 2010 um 21:18 Uhr

    Halt deine Knabberleiste Fischer, wer Israel mit einem Hakenkreuz dekoriert, der hat mit „Vorverurteilung“ zu rechnen. Außerdem diskutiere ich mit Simon Bricks Typen genauso wenig wie mit Thor Steinar Trägern, die ich auch abgeurteilt habe. Hart, was?

  12. 12 Mohamed 24. November 2010 um 13:47 Uhr

    @Art Nouveau

    kann dein aerger verstehen, aber warum hast du selbst nicht einen einzigen komentar abgegeben?
    bist du zu scheu mit deinem facebook profil deine meinung oeffentlich zu machen? ich denke ja, aber warum?
    wenn du einen neonazi auf der strasse siehst der einen auslaender verpruegelt, machst du dann ein foto und postest es online?
    das du nicht diskutierst hast du ja schon erwaehnt, wie machst du dich dann bitte politisch aktiv? bilder und namen posten?

  13. 13 Art Nouveau 24. November 2010 um 23:36 Uhr

    Ach… Manchmal ist es bei Facebook so, dass Leute einstellen wer was kommentieren darf. Wer das Profil von Simon gesehen hat, weiß, daß anscheinend nur seine Freunde kommentieren dürfen. Habe ich irgendwo erwähnt, daß ich ein Facebook Profil habe? Habe ich eins?
    Und der Vergleich hinkt ja wohl. Zwischen ach so cleveren Bildchen posten und Ausländer verprügeln besteht wohl noch ein Unterschied. Oder zählt auch grafische Gewalt? Fragen über Fragen.
    Bilder von Nazis zu schießen, die sowas machen ist übrigens auch nicht das Verkehrteste.

  14. 14 Mohamed 26. November 2010 um 9:20 Uhr

    natuerlich macht es sinn nazis zu outen, das einzige was ich einfach nicht verstehen kann ist das es dir sehr wichtig scheint innerhalb der linken scene leute anzuprangern(grund gabs, is klar) aber das ganze auf einem offen blog..
    gehts noch?
    wenn du wirklich was dagegen machen wolltest, kannst du sicher in kontakt mit den provokateuren kommen und das thema diskutieren, und etwas aendern, verbessern, vorankommen..
    ooh, moment du redest ja nicht mit so leuten sagtest du, also was genau kannst du dann an dieser situation aendern??

    -garnichts!

    okay, du siehst einen unterschied zwischen auslaender verpruegeln und bilder posten, aber wiso postest du dann sein bild in einem offenen blog? jeder drechsfascho hat hier zugang wenn er will, und manche sind nicht so doof wie du vieleicht denkst..
    also ist es okay fuer dich wenn sie eventuell bilder und namen derer kopieren und vervielfaeltigen die DU gepostest hast?
    inklusieve bars und orte wo man sie finden koennte, d.h.
    ich weiss wie er heisst, wie er aussieht und wo er abhaengt..
    ist es das wert?
    bitte 1 mal die fragen direkt beantworten, und nicht um den heissen brei herumreden Art Nouveau
    thx

  15. 15 Art Nouveau 26. November 2010 um 11:24 Uhr

    Erstens, Simon Bricks hat sich selber geoutet, seinen 600 Freunden gegenüber auf Facebook und den 1000en anderen, die das ebenfalls auf ihrer Startseite hatten. Bei Torsun sehen’s halt noch ein paar 1000 mehr, findet Simon doch bestimmt gut?

    Zu dem Bild: die Visagen wurden unkenntlich gemacht und außerdem sieht Simon Superstar nicht mehr so aus.
    Und, meine Güte, meinst du nicht, daß örtliche Nazis wissen wer im Fischladen anzutreffen ist? Da kamen schon mehrere auf ein Bier rein…
    Zuletzt: ich habe nur den Namen und das vage Bild von einer Person gepostet, also shanti shanti. Und die meisten Hakenkreuzler finden den ja vielleicht gar nicht so schlimm (außer der verrückten Frisur), schon mal so betrachtet?

  16. 16 Art Nouveau 26. November 2010 um 11:27 Uhr

    Und was soll ich mit ihm verbessern, verändern?

    „Simon, könntest du das in ’ne Triskele umändern?“.

  17. 17 Fischer 26. November 2010 um 17:10 Uhr

    naja, du könntest davon ausgehen das ein solcher mensch der sich in diesen strukturen bewegt dieses bild als provokation gepostet hat, wie er auch später in seinem comment erwähnt das er antideutsch scheiße findet.
    daraus gleich einen 100% antisemiten zu machen ist schon etwas verkürzt.
    aber das siehst du wahrscheinlich anders….

    wie gesagt es gab diskussionen darüber, es haben sich leute über dieses bild aufgeregt.

    aber du scheinst ihn ja zu kennen wenn du weißt wie er aussieht/aussah etc
    warum keine ausseinandersetzung? sondern so ein peinliches verleumdnen? und gleichzeitig einen ganzen laden mit „verdächtigen“?
    das meinte ich mit vorverurteilen….

    und du könntest mit klaren fakten mit ihm diskutieren, weil ich gerade in der linken ziemlich oft einfach nur auf unwissen bei diesem thema gestoßen bin, weiß ich das diskutieren hilft.
    aber egal, für dich sind die fronten ja klar und du stehst nei den „guten“ wa?

  18. 18 skp 26. November 2010 um 18:25 Uhr

    naja, du könntest davon ausgehen das ein solcher mensch der sich in diesen strukturen bewegt dieses bild als provokation gepostet hat, wie er auch später in seinem comment erwähnt das er antideutsch scheiße findet.
    daraus gleich einen 100% antisemiten zu machen ist schon etwas verkürzt.

    - nein – wer juden andichtet nazis zu sein, der macht das schon in gutem bewußtsein und streut sein gerücht über die juden mit großer genugtuung. den inhalt muss man schon teilen, wenn man damit öffentlich hausieren geht.

    wieso die info so spät kommt und dann hier verstehe ich auch nicht. hättest du mal in einem der szenekanäle posten können wo sich die fischladen clientel aufhält. dass man dort nicht sein bier trinken will, das weiß hier schon jeder.

  19. 19 Art Nouveau 26. November 2010 um 18:37 Uhr

    Zur Erinnerung, Simon Bricks hat nicht nur irgend ’nen typischen Anti-Israel Scheiß gepostet (Kind vor einem Panzer) sondern die israelische Flagge mit einem Hakenkreuz drauf. Wer das ganz easy findet, bitte…
    Er ist auf jeden Fall mit allen Barleuten von da befreundet (auf Facebook und real) und diejenigen die davon Facebook nutzen kennen das Bild und haben anscheinend kein Problem damit, im Gegenteil…
    Ich kenne den nicht und will den nicht kennenlernen. Weiß nicht was du mit gut meinst, aber ich muß keinen Anti-Israel Leuten ein Hakenkreuz aufstempeln um meine Position darzulegen.
    Und vielleicht ist er kein „100%“ Anti-Semit, er betätigt sich aber anti-semitisch.

  20. 20 kapsler hauser 26. November 2010 um 19:00 Uhr

    ganz im ernst: jemanden der so ein pic postet kann man guten gewissens einen antisemiten nennen!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.