so fiebert man in deutschland mit:

p.s.:
kommentar von zeitonline:

noch nicht genug?
dann klicken!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

12 Antworten auf “so fiebert man in deutschland mit:”


  1. 1 Marisa 30. Mai 2010 um 20:52 Uhr

    Da fehlen einem die Worte.

  2. 2 Revo 30. Mai 2010 um 21:18 Uhr

    Vorallem kommt keiner auf die Idee das es ihnen vielleicht echt nicht gefallen hat. Israel war ja nicht das einzigste Land was Deutschland gar keine Punkte gegeben hat. Und Belgien war sowieso viel besser.

    Tom Dice

  3. 3 deja-vu 30. Mai 2010 um 21:24 Uhr

    Natürlich schon heftig, was die Leute da von sich geben..hoffe aber du beziehst deine Überzeugung nicht aus so ein paar total Verpeilern, denen jegliches Geschichtswissen und Sensibilität für das Thema fehlt.
    Aber nochmal, solche Sprüche und dann auch noch im Zuge eines solch denkbar unwichtigen, beschissenen Events..unglaublich.

  4. 4 Hausschuh 30. Mai 2010 um 21:51 Uhr

    Ich habe ja nur das Ende mitbekommen, aber bei den Sprüchen die der Moderator da auch gebracht hat, verwundern mich solche Kommentare kaum noch.

    Scheiß Pack

  5. 5 Luke 30. Mai 2010 um 22:03 Uhr

    Naja, die Veranstalter der Show haben wohl eine ähnliche Einstellung gegenüber Israel.
    “Harel Skaat qualified to appear in the Eurovision song contest final on Thursday night. [..] The Foreign Ministry has sent a complaint to the contest’s organizers after they failed to show a map of Israel during the show, Foreign Ministry spokesman Yossi Levi told Israel Radio on Friday.”

    Für alle die es nicht gesehen haben, vor jedem Akt wurde graphisch so die Umrisse vom jeweiligen Land angezeigt und danach noch die Fahne, bei Israel klappt das wohl nicht. Komisch

    Ach und zu den Kommentaren auf Facebook und so:
    Typisch, die scheiß Deutschen geben den Israelis keine Punkte, die hängen wohl alle noch an der Vergangenheit.

  6. 6 Jo 30. Mai 2010 um 23:12 Uhr

    wunderbar, dieses aufgeklärte, weltoffenes und junges deutschland. schöner kann man den extremismus der mitte aber auch nicht darstellen. hab schon wieder von einigen leuten „die sich deutschland nicht vermiesen lassen wollen“ gehört, dass dies ja nur die minderheit sei. wenn man sich allerdings den screenshot anguckt, sieht man nicht in ostzonale faschoglatzen- oder altherrenanzigesichter, sonder in das gesicht jenes neuen deutschlands welches nun endlich wieder den allierten zwang der zivilisation anonym raunend von sich werfen kann. danke lena!

  7. 7 Power Ranger 31. Mai 2010 um 14:57 Uhr

    was sich die scheiße krauts wieder mal aufregen.
    israel geben die selber auch 0 punkte aber wehe die „juden“ haben euch noch immer nicht verziehen, dass ihr sie mal ausrotten wolltet.
    danach auf den straßen fast wie zur wm (oder dem überfall auf polen) rumdeutschen, weil der sieg wieder „heim ins reich“ geholt worden ist.
    aber macht ja nichts wir sind ja zum glück eine geleuterte nation, die aus der geschichte die konzequensen gezogen hat.

  8. 8 wtk 31. Mai 2010 um 18:50 Uhr

    schöne scheiße..
    Das ist schon mal der beste Beweis dafür, wozu solche „Volksfeste“ führen. Jede Feier der Nation, sei es nun die Wm oder der Eurovision-Kontest oder die Tischtennis-Em, verstärkt die rassistische,sexistischen, antisemitischen Auswüchse der Gesellschaft. Ein Bezug auf die eigene Nation ist zugleich auch immer ein Außschluss andere

  9. 9 e.r 31. Mai 2010 um 23:05 Uhr

    schade was daraus gemacht wird (auch vom nationalfahnenschwenkenden produzenten stefan raab und ehrenkranztragender, demnäxt gar bundesverdienstkreuztragender sängerin) – dabei grooved der song imo scho ordentlich (seit samstag muss an ja auf jeden dagegen sein). btw., da gibt es noch einen anderen trend: typ lena stark gefragt (http://streetgirl.twoday.net/stories/like-a-satellite/)….

  10. 10 Erdmaus 03. Juni 2010 um 16:39 Uhr

    So fiebert man in Deutschland eben nicht mit. Dass ihr Dorfantifas schon nach solchen Ausfällen fahnden müsst, zeigt nur dass der Normalnationalismus längst weiß, dass es sich nicht mehr gehört, dem Jude sein Feind zu sein…
    Aber gegen so einen Patriotismus hat ja noch kein Antifa was schlaues zu sagen gehabt…ohne NS-Vergleich geht davon ja niemand ins Bett, nä?

  11. 11 E 03. Juni 2010 um 17:14 Uhr

    das so ein Reaktion kommt war doch zu erwarten , man sieht mal wieder was dabei rauskommt wenn Leute einfach schwarz auf weis ihre Meinung schreiben dürfen , ich wette im israelisch chatroom war genau die gleiche Reaktion , aber man darf es einfach nicht tollerieren .

    Aber mal was ganz anderes : was macht bitte schön Israel beim Eurovision Song Contest ; Liegt das Land jetzt seit neustem etwa in Europa oder wie hat man das zu verstehen ???

  12. 12 cap 08. Juni 2010 um 2:43 Uhr

    das ist echt crasse scheiße, was die leute so im kopp haben…

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.