zum kommenden album:

bald ist es soweit. am 30.04.10 erscheint das mittlerweile vierte egotronic-album.
da ich diesmal sehr viele gäste für features mit an bord geholt habe, wird es ausflug mit freunden heissen und in anlehnung an ein altes hammerhead-cover so aussehen:

mit von der partie sind diesmal:
frittenbude, yari, saalschutz, danja atari, captain capa, phil the gap (er mixte und masterte das album und stand mir auch sonst mit rat und tat zur seite) und plemo.
es war also viel los in meinem zimmerstudio (zumal auch endi diesmal desöfteren mit im studio am tun war) und trotz allem abgabe-stress, war es eine tolle zeit!
klingen wird das ganze so:

live vorgestellt wird das ganze auf einer gemeinsamen tour mit frittenbude, die ja gerade ebenfalls ein neues album („katzengold“) fertiggestellt haben:

am 26.03. wird vorab die erste single-auskopplung mit namen „was solls“ erscheinen,

bei der die österreicher a.g. trio und kt&f (live-arrangeur von egotronic) remixe beigesteuert haben.
Egtronic – Was Soll’s
Releasedate: 26.03.2010
Format: DL / iTunes Bonustrack „Fahrradlied“
Tracklist:
01. Egotronic – Was soll’s (feat. Rüde & Yari) 03:25
02. Egotronic – Fahrradlied 02:44
03. Egotronic – Was soll’s (A.G.Trio – Remix) 05:29
04. Egotronic – Was soll’s (KT&F – miniblub rmx) 06:51

kostenlos gibt es dazu einen nick rave remix:
Egotronic – Was solls (Nick Rave Remix) by Audiolith
hier downloaden!

als bonus gibt es bei diesem album eine ganz besondere zugabe:

das erste egotronic-album (die richtige einstellung) ist seit einiger zeit ausverkauft. da ich sah, dass es für zum teil unverschämte preise bei ebay zu erstehen war, liegt bei „ausflug mit freunden“ eine extra-cd mit eben diesem ersten album bei.
somit bekommt ihr also 2 cds zum preis von einer!

p.s.:
zu alledem gibts im shop bei audiolith neue shirts und kappen!

und eine rote special-edition bei green hell!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

40 Antworten auf “zum kommenden album:”


  1. 1 samuel ernst 16. März 2010 um 15:10 Uhr
  2. 2 blackone 16. März 2010 um 15:26 Uhr

    Ich will ja nicht meckern, ne, aber da fehlt ein Eintrag mit dem Titel „Hamburg“ auf dem Tourplakat!

  3. 3 Manni Fest 16. März 2010 um 15:37 Uhr

    SUPER!

  4. 4 phil 16. März 2010 um 15:39 Uhr

    gibts von den roten shirts wirklich nur 30 stück?

  5. 5 Manni Fest 16. März 2010 um 15:53 Uhr

    35 Stück gibt es nur

  6. 6 dj tipex 16. März 2010 um 16:10 Uhr

    Das Cover ist super, besonders das Grinsen im Hintergrund ist sehr gut getroffen.

  7. 7 Mmmatze 16. März 2010 um 16:19 Uhr

    Das Katzengold-Plakat ist der Burner!

  8. 8 oiderster.. 16. März 2010 um 16:22 Uhr

    die tour ist kacke, da ist ja gar nicht wien bei. :O

  9. 9 Attu 16. März 2010 um 16:42 Uhr

    es gibt auch egotronic shows außerhalb der katzengold tour.
    in wien am 8 mai zum beispiel… :-D

  10. 10 p.anne 16. März 2010 um 17:56 Uhr

    Gute Wahl für die erste Single! :)

  11. 11 Cpt. Cosmus 16. März 2010 um 17:59 Uhr

    ausflug mit freunden, find ich gut!

  12. 12 kenntmich 16. März 2010 um 18:28 Uhr

    Wo ist Dresden oder Leipzig? :-(

  13. 13 MarisaEla 16. März 2010 um 19:17 Uhr

    JENA, ICH KOMME – und wehe, das wird nicht der heftigste Exzess ;)

  14. 14 Wilhelm Vandalism 16. März 2010 um 19:19 Uhr

    ich freu mich soooooooowas von hard auf jena und das album und die single und die stunden mit der neuen platte und die sunden mit der „richtigen einstellung“ und allgemein darüber, dass es euch gibt ;)

  15. 15 raube 16. März 2010 um 20:01 Uhr

    thees uhlmann passed out?

  16. 16 rayblock 16. März 2010 um 20:04 Uhr

    @ kenntmich : in sachsen…

  17. 17 Ravetology 16. März 2010 um 20:47 Uhr

    äußerst fein, das neue Zeug gefällt außerordentlich gut!

  18. 18 kapsler hauser 16. März 2010 um 22:13 Uhr
  19. 19 Bazzard 16. März 2010 um 22:27 Uhr

    uh, das shirt ist in der kategorie „deutsch“ gelistet, das kauf ich nicht! :D

  20. 20 Shlomo Wolkenstein 16. März 2010 um 23:50 Uhr

    Ich habe einen strukturellen Antisemitismus bei Torsun entdeckt:

    das erste egotronic-album (die richtige einstellung) ist seit einiger zeit ausverkauft. da ich sah, dass es für zum teil unverschämte preise bei ebay zu erstehen war

    Da ist eine Trennung von raffenden Verkäufern zu schaffenden, die „günstige Preise“ verlangen, aufgemacht. Das denkt freilich immer schon an das Bild des raffenden Juden und des guten Deutschen. Schlimm!

  21. 21 dissi 17. März 2010 um 1:26 Uhr

    herr torsun, bitte intervenieren:
    „lasst den davidstern brennen“, „tötet diese antideutschen hurensöhne“. in diesem deutsch-nationalen elektropop wird auch „egotronic“ erwähnt: http://www.youtube.com/watch?v=CLgs8i1NlUM
    im schlimmsten fall ist dieser track auf antiimp-demos zu hören, zum beispiel in magdeburg.

  22. 22 Le Z 17. März 2010 um 2:27 Uhr

    @Attu: Gibt’s schon Details zu dem Gig am 8.Mai in Wien? Entweder ich habe Tomaten auf den Augen oder das steht in der Tour-Terminen nicht dabei. Die Hoffnung waere ja, dass die Frittis auch mit dabei sind (weil die Auftritte direkt vorher und nachher gemeinsam sind). Das waere natuerlich das Nonplusultra. Und wenn sich dann noch Innsbruck ausginge, komme ich auch zweimal vorbei!! :-)

  23. 23 bigmouth 17. März 2010 um 10:18 Uhr

    @dissi: wie soll torsun denn da intervenieren bitteschön?

  24. 24 alex 17. März 2010 um 10:27 Uhr

    ähm..^^

    kann man wo karten für münster vorbestellen?

    und wie sieht das aus mit der extra cd dabei..muss ich hier im shop bestellen oder ist es egal wo? zb. amazon ect.. ?

    dankeschonmal für ne antwort^^

  25. 25 Attu 17. März 2010 um 12:53 Uhr

    in münster gibts noch bis ende märz tickets für 10 euro!
    https://www.ticketscript.com/shop_plus.php?org_id=1278&lang=de

  26. 26 alex 17. März 2010 um 12:55 Uhr

    danke

  27. 27 Shlomo Wolkenstein 17. März 2010 um 13:53 Uhr

    Vor allem: Wieso sollte der strukturell antisemitische Torsun denn bitte gegen andere Antisemiten vorgehen?! Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!

  28. 28 t 17. März 2010 um 15:12 Uhr

    hehehe, sauberes cover!

  29. 29 ralf 17. März 2010 um 16:00 Uhr

    geil, a.g. trio!

  30. 30 griz 17. März 2010 um 17:52 Uhr

    Ich wollte nur mal sagen, dass ich dieses rumgefeature absolut Klasse finde.

  31. 31 Wilhelm Vandalism 18. März 2010 um 21:19 Uhr

    herzlichen Glückwunsch zu deiner Entdeckung, Shlomo Wolkenstein. Fordere am besten Patent an!

  32. 32 Shlomo Wolkenstrein 19. März 2010 um 1:27 Uhr

    Hallo Wilhelm, ich muss dir sagen, dass es darauf kein Patent geben wird, das ist nicht vorgesehen im Patentamt.

    Trotzdem finde ich wichtig zu sagen, dass wer einen Preis als „unverschämt“ deklariert unmittelbar den raffgierigen Verkäufer im Kopf hat, was dem raffgierigen Juden sehr ähnlich ist. Das ist struktureller Antisemitismus – das ist dir doch klar oder?

  33. 33 kroko 22. März 2010 um 17:04 Uhr

    geil. geil. geil… naja. mir fehlt da der deutschland hass und an manchen stellen hoert sich euer gesang langsam nach die ärzte an. ich fands früher besser. du weiszt.

  34. 34 Wilhelm Vandalism 22. März 2010 um 21:36 Uhr

    ja natürlich, mir ist schon klar, was du meinst. trotzdem halte ich es nicht unbedingt für richtig, sich an einer solchen aussage so aufzuhängen. torsun will ein selbstgeschaffenes produkt nicht für „unverschämte“ preise im laden bzw. bei ebay stehen sehen, dass kann ich gut verstehen.

    meine bezugnahme aufs patent war, ich gebs zu, ein bisschen flach.

  35. 35 Shlomo Wolkenstein 24. März 2010 um 10:02 Uhr

    Ich kann auch verstehen, dass man sich über die Raffgier von Kreditgebern empört, wenn wieder die nächste Tilgungsrate ansteht, aber das macht den strukturellen Antisemitismus nicht weg.

    Nichts anderes gilt für den raffgierigen Verkäufer mit seinen unverschämten Preisen. Scham als Kategorie ist hier völlig fehl am Platze.

    Wer im Kapitalismus meint, dass Geschäfte machen „unverschämt“ ist, denkt insbesondere an ehrenhafte Geschäfte des guten Deutschen und die Raffgier der Juden, auch wenn er es nicht ausspricht. Struktureller Antisemitismus eben.

    Dieses Denken hat schon einmal in die Barbarei geführt.

  36. 36 Shlomo W. 25. März 2010 um 1:05 Uhr

    Bitte meinen commentar freischaltn.

  37. 37 power 26. März 2010 um 14:32 Uhr

    yeah, so gut wie das cover kann die platte gar nicht sein… never. hammerhead rockt alles, wer kann mehr?

  1. 1 finde die 3 fehler « dancig Pingback am 16. März 2010 um 15:14 Uhr
  2. 2 Ausflug mit Freunden – Neues Egotronic Album » Gratiswurst.de Pingback am 16. März 2010 um 18:39 Uhr
  3. 3 die nächste platte brauch nen namen / samstag leipzig! « feinesahnefischfilet Pingback am 01. April 2010 um 15:25 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.