was will der künstler uns damit sagen? ;o)

esther vom radio 98.1 wollte es genau wissen:
klicken und anhören!

ich sage dankeschön! :)

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

13 Antworten auf “was will der künstler uns damit sagen? ;o)”


  1. 1 zewa 30. Oktober 2008 um 12:31 Uhr

    schööön gemacht.
    kleine frage meinerseits: fast die hälfte der tracks der neuen platte sind doch eig schon älter und übers netz (youtube) bekannt. kann man hier dennoch nicht von resteverwertung sprechen? :

  2. 2 communismus ist die beste disco 30. Oktober 2008 um 15:25 Uhr

    cool :>

  3. 3 sKunK 30. Oktober 2008 um 17:31 Uhr

    „es gab besprechungen zum ersten album „lustprinzip“ (…)“
    eahm, nein; es ist viell. schwer zu glauben, aber es war das 2te album, torsun:)
    wie die zeit vergeht…
    jetzt müsste saalschutz mal nachlegen mit nem 3ten werk.

  4. 4 sKunK 30. Oktober 2008 um 17:43 Uhr

    und noch eben 2 fragen: es gibt doch von tanzen gehn und what i dont do
    schon 2 ältere versionen, oder?? ich zumindest habe sie aufm rechner.
    hast du die sehr verändert, oder gar nicht(glaube what i dont do ist ohne dance inc., oder?)?

  5. 5 krawallundremmidemmi 30. Oktober 2008 um 18:46 Uhr

    hört sich gut an, jetzt noch eine kleine kostprobe und das ding wird gekauft. :)

    edit: also ich hab sogar vier lieder vom neuen album, aber das dürften alles überarbeitete versionen sein

    Es Muss Stets Hell Fuer Gottes Auge Sein
    Tanzen Gehn
    Der Weg zu zweit
    What i don`t do

  6. 6 kapsler hauser 30. Oktober 2008 um 20:19 Uhr

    die neuen versionen sind klingen teilweise komplett anders. :)

  7. 7 krawallundremmidemmi 30. Oktober 2008 um 20:32 Uhr

    so. gerade eben das album bestellt, zusammen mit dem neuen frittenbude-album. jetzt heißt es warten und däumchen drehen. :)

    *vorfreude-modus an*

  8. 8 kapsler hauser 30. Oktober 2008 um 21:14 Uhr

    viel spass damit! :)

  9. 9 Marc 03. November 2008 um 18:22 Uhr

    Das ist doch mal ne praktische sache mit dem track für track statements.

  10. 10 krawallundremmidemmi 03. November 2008 um 19:53 Uhr

    warum gibts eigentlich kein statement zu „ich wollt noch in die bar“… gerade bei dem track (habe ihn inzwischen gehört) würde mich ein statement interessieren.

  11. 11 kapsler hauser 03. November 2008 um 20:02 Uhr

    heyho krawall…,
    gibts doch

  12. 12 krawallundremmidemmi 03. November 2008 um 20:15 Uhr

    Oh tatsächlich. Da hat wohl mein Browser vorhin gesponnen.

    Also irgendwie find ich den Song textlich ein bisschen aufdringlich. Musikalisch zwar schön chillig, aber Drogengeschichten von einer Helium-Stimme anhören? Ich weiß ja nicht, meins ist das irgendwie nicht.

    Zum Glück sind die Stücke die ich bisher gehört habe und die mir gefallen, trotzdem in der Mehrheit :D

  13. 13 kapsler hauser 03. November 2008 um 20:19 Uhr

    freut mich :)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.