was für ein geiler bollo-track:

klingt nach oldschool-geboller… aber von seiner besten seite:

tanz tanz – forwee

werd ich auf jeden fall in mein dj-set integrieren…

hier gefunden!

p.s.: ich finds sowieso geil, dass auch langsam in berlin wieder härtere gangart anzukommen scheint. neulich gabs im rechenzentrum nachts mal fettes geboller, kommendes wochenende spielt boyz noize in der ritterbutzke (bin ich nur leider nicht da) und der scheckkartenpunk macht regelmässig nen elektro-floor im mikz, wo ich demnächst dann auch mal auflegen werde. nichts gegen minimalen techno (morgens oder sonntags tanz ich dazu am liebsten z.b. in der bar) und so, aber damit is berlin echt vollgeschissen bis oben hin (selbst die antifa hats mitlerweile mitbekommen). harte elektro-feiereien sind eher rar gesäht und wenn hier mal heftigerer sound läuft, dann in der regel ultra-monotones zeug, was auf dauer echt nerft und gerne auch mal super-prolls anlockt. ich hoffe zumindest sehr, dass das elektronische spektrum in berlin mal wieder breiter wird!
so, nun hab ich mich genug über den berliner feiersound ausgekotzt!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

44 Antworten auf “was für ein geiler bollo-track:”


  1. 1 xXaftershowXx 10. September 2008 um 16:56 Uhr

    JUHU, endlich mal wieder gute Musik hier! :)

  2. 2 kapsler hauser 10. September 2008 um 17:03 Uhr

    hier gibts fast ausschliesslich gute musik! :D

    demnächst werd ich bestimmt auch mal nen ersten mix von mir bloggen…

  3. 3 Wendy 10. September 2008 um 17:15 Uhr

    Gefällt. :D

  4. 4 kapsler hauser 10. September 2008 um 17:23 Uhr

    aber hallo, mal ein zustimmendes wort von wendy. streich ich mir im kalender an. ;)

  5. 5 nokrauts 10. September 2008 um 17:50 Uhr

    du hast deine seele verkauft!!!
    find ich aber auch gut…

  6. 6 momo 10. September 2008 um 17:56 Uhr

    dann hörst du bestimmt auch die ganze Zeit Deadmau5… ;)
    einfach immer schön dei beatport charts abklappern. die ham da nur so nen Zeugs.

  7. 7 kapsler hauser 10. September 2008 um 18:02 Uhr

    fang jetzt auflegebedingt grad erst an öffter mal bei beatport zu gucken und mir sache zu ziehen. „deadmau5″ kenn ich nicht.
    neulich hat mir endi mal ein crookers-set vorgespielt. das hat mich schwer geflasht. sowas bräuchte berlin auch mal.

    unser lable-kollege krink muss endlich mal berlin rocken. der legt sowas auf.. und das auch noch extrem gut!

  8. 8 plemo 10. September 2008 um 18:55 Uhr

    Was soll an dem Stück den bollo sein?
    Das ist guter tanztech. I luv dat Musik!

  9. 9 communismus ist die beste disco 10. September 2008 um 19:15 Uhr

    finds jetzt auch net spektakulär… irgendwie normal prime time mucke … eben wie du sagst: typisch sa. oder freitags abends…. finde den berliner feiersound eigentlich brd weitgesehen für sehr breit schon… aber ffm holt langsam auf muss ma sageee

  10. 10 M2. 10. September 2008 um 20:06 Uhr

    Kennst du Bomb Boutique?
    Sind mittlerweile auch in Berlin & und machen schön Lärm.

    http://www.myspace.com/bombboutique
    oder
    http://www.bombboutique.de/

  11. 11 aleks discodust 10. September 2008 um 21:32 Uhr

    ‚normal prime time mucke‘.
    ‚ffm holt langsam auf‘.
    ‚deadmau5′.

    wtf!

  12. 12 scheckkartenpunk 10. September 2008 um 23:34 Uhr

    hm, naja bei deadmau5 kannst du aber die hälfte imo in die tonne kicken. trance und vocaltracks, die so zuckersüß klebrig sind, daß es einem die zehennägel hochrollt. der rest ist dann aber ganz nice.

    wenn bollo dann missill, am besten den glitch remix. hör dir mal malente an torsun.

    die neue saint pauli wird auch der hammer.

  13. 13 diskodna 11. September 2008 um 0:18 Uhr

    Schade das du das noch nicht mitbekommen hast, dass so was auch gespielt wird. Das Scala macht da öters derbe Nächte. Ich spiel sowas auch und schau dir doch mal http://www.myspace.com/finckobot an, der ist da auch auf der Welle …

  14. 14 mtdf 11. September 2008 um 0:31 Uhr

    geil find ich, dass es seit geraumer zeit immer mehr rap/techno bastarde in alle möglichen ausformungen gibt (auch missill passt gut in dieses schema, die kommt ja eh ausm hiphop).
    die vocalsnippets in obigem track sind z.b. von yo majesty „club action“, wenn ich mich nicht total täusche. rap macht diesbezüglich für mich einfach am meisten her, weil man an keine vocalharmonien gebunden ist und es einfach viele tracks auf-spiced. aber trotzdem fände ich es gut, wenn es von all dem nicht-mashup-aber-rap-techno-bastard-kram auch instrumentalmixe gäbe, damit man die wahl hat.

    das original von yo majesty gibts hier
    http://www.myspace.com/yomajesty4life
    von dem track gibts unglaublich viele und sehr viele geile remixe.

    zum thema crookers: z.b. mit salt n‘pepa:
    http://www.djshop.ch/realplayer.php?type=vinyl&aid=1514907&anr=BELLY001&trackNo=2

    vom neueren deadmau5-stuff find ich superklasse: hi friend
    von dem track den instrumental mix, weil mir die vocals zu lahm sind. aber an sich eine unglaubliche party rakete.

    eine meiner enteckungen: ze-bug / faboulous (original mix) kam im juli auf vinyl raus. gibts aber auch digital.

    die tracks find ich super gemacht, sie vereinen funkyness (das verträgts auch mal wieder) und durch die decke gehing auf grandiose weise.

    grüsse aus budapest. mtdf

  15. 15 mtdf 11. September 2008 um 0:37 Uhr

    nachtrag:
    shinichi osawa macht auch geile mixe

  16. 16 veddel 11. September 2008 um 9:25 Uhr

    Das schlimme ist, es fängt in Hamburg mittlerweile auch schon so an. „ui, minimal party, lass mal hin“

    Bin mal gespannt, wie lange es noch dauern wird, bis die antifakids noch brauchen werden, bis sie minimal für sich entdecken!

  17. 17 xXaftershowXx 11. September 2008 um 10:47 Uhr

    Bin mal gespannt, wie lange es noch dauern wird, bis die antifakids noch brauchen werden, bis sie minimal für sich entdecken!

    Wie? Das ist bei euch noch nicht angekommen? In Leipzig kannste das alle paar Wochenenden bestaunen. :D

  18. 18 gtz 11. September 2008 um 11:35 Uhr

    als ich letztes wochenende in leipzig bei auch eher reduzierter elektronischer tanzmusik war, sah das pubikum aber nich gerade nach antifa-kids aus.

  19. 19 schons 11. September 2008 um 12:00 Uhr

    ja! mehr techno, mehr house, mehr bollo.
    und minimal bitte nur noch montags morgen!

  20. 20 xXaftershowXx 11. September 2008 um 12:22 Uhr

    @ gtz

    Geh mal auf den „Wagenplatz“ oder in den „Eiskeller“ (wie die Leipziger sagen) ;)

  21. 21 momo 11. September 2008 um 13:10 Uhr

    ich mag deadmau5 auch nicht aber egal.

  22. 22 gtz 11. September 2008 um 13:10 Uhr

    ja, ne, ich geh nur zum arbeiten nach leipzig. in diesem club, der da letztes wochenende aufgemacht hat. bist du da ortsansässig?

    das publikum wirkte wie ne britische groteske des klassischen berliner hipster publikums.

  23. 23 alois 11. September 2008 um 13:42 Uhr

    hier sind ja spezialisten am werk.
    wo zum teufel läuft in berlin den (ausschließlich) minimal?
    könnte ich mich schon wieder aufregen.
    und boyz noize sind ja wohl voll rotze.
    deadmaus spielt zusammen mit paul van dyk in der arena, uhhhh
    hört nur weiter euren atari punk und tragt sonnenbrillen im club.

  24. 24 xXaftershowXx 11. September 2008 um 15:08 Uhr

    @ gtz

    Der letzte neue Laden in dem ich war, war das Atari.

  25. 25 gtz 11. September 2008 um 15:24 Uhr

    ich glaub, den laden ham die „bachstatt“ oder so genannt. irgnsowas ähnliches.

  26. 26 xXaftershowXx 11. September 2008 um 15:35 Uhr

    @ gtz

    In welchem Kiez sollen das sein?

  27. 27 gtz 11. September 2008 um 15:44 Uhr

    ey, frag mich nich sowas. ich kenn mcih da in der provinz nich aus. sah aus wie ne fußgängerzone. offenbar war da vorher schon mal irgndn club drin und jemand soll davor erschossen worden sein, oder so.

    nachtrag:
    die webiste behauptet, das ding wäre im barfussgässchen 12. wo das da in leipzich sein soll: bloody clueless.

  28. 28 rampue 11. September 2008 um 15:54 Uhr

    aaaalter….das ding wird ja ab 4min hammer geil ravig :D
    oh man verzerrte 909bassdrums sind echt rar geworden ;)

  29. 29 kapsler hauser 11. September 2008 um 16:26 Uhr

    @alois,
    paul van dyk? na klasse! viel spass dabei…

  30. 30 kapsler hauser 11. September 2008 um 16:29 Uhr

    als nachtrag:

    die ritterbutzke machen mitlerweile anscheinend öffter mal musikalische experimente. das gefällt mir doch sehr! :)

  31. 31 xXaftershowXx 11. September 2008 um 18:06 Uhr

    @ gtz

    Ich habe das jetzt zwar gefunden, aber was da sein soll ist mir noch nicht klar :D

  32. 32 gtz 11. September 2008 um 18:47 Uhr

    also im grunde lief das so ab, dass da n halbwegs abgedunkelter raum war, davor sone komischen türsteherbollos und drinnen erschreckend wenig verstrahlte junge menschen, die sich ein bischen zu musik bewegten, die von diversen leuten mithilfe zweier plattenspieler erzeugt wurde, während an den wänden n paar halbwegs pasende projektionen flackerten, die unter anderem von mir gemacht wurden.

    oder versteh ich jetz die frage irgendwie falsch?

  33. 33 xXaftershowXx 11. September 2008 um 18:55 Uhr

    @ gtz

    He-He, ne schon ok. ich bin eher NIE in der Gegend und kenne daher auch keine Läden in die man da gehen könnte. Daher die Frage.

  34. 34 tee 12. September 2008 um 2:34 Uhr

    hahahaaaaa gtz … noch nie was von „subkultur“ gehört? glaubst du in die stino-proll-clubs in der innenstadt verirren sich antifas? da wo sich nazi-türsteher mit sog. ausländerbanden über den haufen schiessen?!

    mannomann … die hocken in ihren kiezen, wo denn sonst …

  35. 35 gtz 12. September 2008 um 8:51 Uhr

    ich hatte nich den eindrck, leipzig wäre insgesamt groß genug für diverse „kieze“.

  36. 36 tee 12. September 2008 um 15:54 Uhr

    na ob sie den namen verdient haben weiss ich nicht, aber das was hier gemeint wurde spielt sich jedenfalls nicht in der innenstadt, sondern in der leipziger peripherie ab.

  37. 37 gtz 12. September 2008 um 18:44 Uhr

    na wie auch immer. so wie das da in der „innenstadt“ aussah, wär die antifa da wesentlich nötiger gewesen.

  38. 38 tee 12. September 2008 um 20:26 Uhr

    haha, da rennt sie auch alle zwei monate mal in schwarzen klamotten durch, brüllt dumpfe parolen und zerschmeisst im allerbesten fall ein paar scheiben. wüsste nicht was das bringen sollte wenn sie da täglich wären. ausser mich zu vergraulen …

  39. 39 rude raver 12. September 2008 um 21:00 Uhr

    rotterdam hardcore bollert und sonst nix!

  40. 40 :) 13. September 2008 um 19:59 Uhr

    Also den Track find ich ja oberhammer..
    Aber was bedeutet

    > (selbst die antifa hats mitlerweile mitbekommen)

    Das klingt schon irgendwie stark abwertend.

  41. 41 kapsler hauser 13. September 2008 um 20:04 Uhr

    so abwertend ist das nicht gemeint. bei antifa-parties in berlin lief sehr oft mehr als furchtbare musik. mitlerweile sind sie eben auf den gängigen berlin-zug aufgesprungen…

  42. 42 l 13. September 2008 um 21:00 Uhr

    aber die ganzen „*core“ Konzis sind ja auch nicht jedefraus Sache
    8-)

  43. 43 scheckkartenpunk 13. September 2008 um 21:36 Uhr

    in leipzig gibt es also ne antifa in suburbia, wärend tee sich immer in der innenstadt aufhält. rotterdam bollert immer noch mehr als amsterdam (war lech dat dan?). hamburger antifas entdecken wozu die leipziger vorstadtantifas schon lange feiern.

    man lernt nie aus.

  44. 44 plemo 13. September 2008 um 22:22 Uhr

    es ist immer etwas lustig.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.