Archiv für August 2008

bewegter abend:


Donnerstag, 14. August 2008 – Einlass 20.00h . Beginn: 21.00h
3 Euro Eintritt incl. Geschenk von Audiolith Records

Der bewegte Abend spezial.

Filmgespräch und Filmclub mit Kay Otto
Im Rahmen des Tutoriums – Einführung in die Filmanalyse – der CAU Kiel

AUDIOLITH NIGHT

zu Gast : Lars Lewerenz von Audiolith Records
DJ-Set : Krink

Audiolith Records ist kein Elektrolabel – und doch passiert dort offensichtlich Elektro. Audiolith Records ist kein Singer/ Songwriter-Label – nichtsdestotrotz werden dort auch Singer / Songwriter-Platten verlegt. Audiolith Records ist vor allem eines: ein Label für Originale, deren geistige Nähe und deren gemeinsamer Lifestyle jede Szene- oder Genre-Diskussion in die Marginalien drängen. So stilistisch divergent das Audiolith-Roster anmuten mag, so unterschiedlich und aufgeschlossen wünschen sich die Macher die Leute, die darauf abgehen.
Die Einladung war einfach nicht auszuschlagen. Es hätte Katze und Hunde geregnet. Mit voller Freude kommt Labelchief Lars Lewerenz nach Kiel, um fast alle Musikvideos von den Audiolith Künstlern wie The Dance Inc., Clickclickdecker, Plemo, Der Tante Renate, Egotronic, Bratze, Juri Gagarin zu zeigen. Und er wird die Geschichten dazu erzählen, wie diese Produktionen zustande gekommen sind, wer wie was gemacht hat. Im Gepäck hat zudem Lars Lewerenz das blutjunge Produzententalent Philipp Krink, der unter dem Namen Krink Remixe für Kettcar, Egotronic und andere angefertigt hat – kurz elektronische Tanzmusik galore. Also alles dabei. Für die Augen und für die Ohren…aber ohne scharf und rote Soße…to be audiolithed!

nick rave übungsplaylist heute:

heute hab ich einen sehr sehr harten mix mit fast ausschliesslich aus dem audiolith-umfeld stammenden acts gemacht. hab die „softeren“ tracks von gestern gegen wesentlich härtere getauscht.
evt spiel ich den auch auf sylt… obwohl er für indie-leute zu hart sein dürfte:
1. rampue vs egotronic – egotronic vs rampue
2. feinde greifen an – le hammond inferno remix
3. play me – rampue
4. rave is king – fukkk off
5. kommunizieren – phil the gap & ahoi boi rmx
6. out of my live – rampue
7. raven gegen deutschland – saint pauli rmx
8. exzess express – rampue version
9. the boy who – fukkk off rmx
10. matador – frittenbude zerkau deinen knebel rmx

nick rave übungsplaylist für heute:

überarbeitet:
1. rave is king – fukkk off
2. re match – cirez d
3. exzess express – rampue version
4. kommunizieren – phil the gap & ahoi boi remix
5. out of my live – rampue
6. intesive trippin – electro bang
7. frequenzy – rex the dog
8. raven gegen deutschland – saint pauli remix
9. the boy who – fukkk off remix
10. matador – frittenbude zerkau deinen knebel remix

nachtrag:
virtuelles mixen ist wirklich recht easy, deshalb hab ich heut sofort angefangen viel mit loops zu hantieren. so macht es dann aber wirklich extrem viel spass und ist dann auch etwas hektischer als einfach nur tracks aneinanderzureihen, bzw nur übergänge zu mixen. evt werd ich morgen mal einen kurzen mix aufnehmen. auf jeden fall bin ich fürs erste mit der von mir gekauften gerätschaft völlig zufrieden. :)

was der SPD so alles spass macht:


(bei schons gefunden)

lustprinzip auf vinyl:

martin von red lounge records meinte, dass vermutlich am mittwoch „lustprinzip“ auf vinyl bei ihm ankommt.

bestellen könnt ihr sie direkt bei ihm, und bestimmt bald auch im audiolith-shop… yeah!

ausgerechnet heute…

…wo es wieder besonders heiss ist geht die fahrerei weiter.
egotronic dates:
Donnerstag 7. Aug. Chemnitz – ReBa84
Freitag 8. Aug. Kißlegg – getstoked-openair
Samstag 9. Aug. Landau – Fatal

ich freu mich trotzdem drauf! :)

und am montag kommt dann dieses gerät bei mir an:

da werd ich nächste woche wohl nicht aus dem studio kommen… yeah!

so, fertig:

die songproduktion fürs neue album ist jetzt endgültig beendet. morgen übergebe ich plemo alle songs. er wird den ganzen kram dann mixen und mastern. da wir jetzt ja die freundiche genehmigung bekommen haben unsere coverversion von „der weg zu zweit“ von grauzone mit auf die scheibe zu bringen (besonders nada wird sich freun), ist somit sogar ein song dabei desse version kt&f, endi und ich im proberaum live entwickelt haben (manch einer wird die version schon von unsern live-shows kennen).
für die cd version haben rampue und ich das ganze nochmal überarbeitet und aufgefettet.
hier eine kleine hörprobe:

jetzt muss nur noch das cover aktualisiert werden und dann ist unser arbeit getan und ich kann mich voll aufs auflegen-üben konzentrieren.

p.s.: heute rief martin von red lounge records an. er sagte, dass er jetzt vom urlaub zurück ist und somit jetzt endlich „lustprinzip“ auf vinyl erscheinen wird. desweiteren sicherte er mir zu, das auch das kommende album auf vinyl erscheinen wird. diesmal sogar fast gleichzeitig mit der cd. sehr geil das!

grand hotel van cleef news:

egotronic gibts ab diesem monat auch als dj-team. endi und torsun aka nick rave legen mit dem chef und krink bei der aftershowparty von kettcar auf sylt auf, aber lest selbst:

KETTCAR AM 21.08.08 Rantum/Sylt – Meerkabarett
Und damit das auch was Besonderes wird, haben wir uns ne Aftershowparty vom feinsten ausgedacht. Wir wollen nämlich nicht
immer das Selbe Indie Gedöhns auf unseren Aftershowparties, wir wollen auch mal Uri Geller äh raven!!! Und zum Glück kennen wir ja dieses Top Label hier in Hamburg und zack zack war das Ding eingetütet: Kettcar spielen auf Sylt mit danach spitzenmässiger AUDIOLITH Aftershowparty.
Wir so: „Steig mal ein und bring Platten und Mp3s mit und mach mal Halligalli da oben im Caveclub. Kennste doch die Insel Sylt oder nicht?“
Die so: „Ja, ja geht klar! Kein Problem. Schnell nen Heli gechartert und das Egotronic DJ Team aka Nick Rave & Endi, das Youngblood Krink und den mit der Kappe schief aka Das Audiolith reingefaltet. Ihr wisst schon, das sind diese geilen Typen die diese Wahnsinns-Graceland-Remixe gemacht haben!!! Das wollen die Leute, Tanzen, Arme hoch und Partey feiern. Wir nennen es an dem Tage: Kettcar – Nach der Party ist Sven Parteyl! Nach dem besten Tagesprogramm, der besten Kettcarshow die beste Audiolithaftershowparty in Westerland im Caveclub.
An den Decks:
Egotronic DJ Team aka Nick Rave & Endi, Krink, Das Audiolith, das kostet dann auch nur 2 Euro, für Sylter Standards ist das wohl eher ne Beleidigung. Uns egal. Das wird super!!
Nachdem dann Kettcar/Audiolith ordentlich Sylt demoliert haben, muss es dann doch wieder besinnlich werden.

(via street team)
der endi hat mir gestern schon ein selbstgemixtes set vorgespielt, dass mir das hirn weggefegt hat. selbst wenn ich verkacke, weiss er definitiv schon was zu tun ist um die indies so richtig zu föhnen! in bünde hat er auch schon die tanzfläche zum beben gebracht :)

ich bin begeistert:

der song „rampue vs egotronic“ wurde seit veröffentlichung (nicht mal 24std) schon knapp 800 mal gehört. ich bin begeistert von solch grossem interesse! :)

news zum kommenden album:

nachdem ich heute schon einen längeren text zur zusammenarbeit mit walter schreifels geschrieben hab, gibts noch weitere neuigkeiten zu berichten:

1. heute kamen die gesangsspuren von jan von the dance inc. zum song „what i dont do“ bei mir an. es ist meiner meinung nach ganz grosse klasse geworden, was der jan da gesungen hat. seit der ersten scheibe „die richtige einstellung“ wollte ich mal was mit ihm zusammen machen und endlich hat es geklappt. super!

2. bei laut.de sind wir heute mal wieder auf der startseite vertreten. unter der rubrik „artists a-z“.

3. endlich hat sich der verlag mit den rechten an grauzones „der weg zu zweit“ gemeldet und uns die erlaubnis erteilt unsere version zu veröffentlichen. jetzt heisst es morgen nochmal einen langen produktionstag einzulegen, damit die version vollendet und auf der scheibe veröffentlicht werden kann. das bedeutet, dass es auch sonst noch einiges zu tun gibt, da z.b. das cover schon fertig war usw.

4. möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass es auf unserem myspace-profil den song „rampue vs egotronic“ seit heute in kompletter länge zu hören gibt.

soweit erst mal….