gorilla biscuits:

als ich 15 jahre alt war brach ich mir beim skaten den arm und musste einige zeit im krankenhaus verbringen. damals brachte mir ein freund eine kassette vorbei, auf der die damals brandneue gorilla biscuits platte start today drauf war:

diese scheibe war für mich die absolute musikalische offenbarung und ich wurde sofort fan. glücklicherweise konnte ich die band damals einmal live in frankfurt bestaunen und bis heute mag ich die „start today“. umso glücklicher war ich, als uns der damalige gitarrist der band walter schreifels dieses jahr anschrieb und fragte, ob er beim kommenden egotronic-album einen song mitsingen dürfte.
letzte woche mittwoch war es nun soweit. endi holte walter ab und sie kamen in mein kleines unaufgeräumtes studio. walter wirkte auf anhieb sehr sympathisch und hat eine wirklich klasse stimme, die man bald beim song „kotzen“ hören können wird.
für mich ging somit ein jugendtraum in erfüllung und ich bin stoltz, dass auf der im oktober erscheinenden neuen platte bei einem song „feat. walter schreifels“ hintendran steht!

p.s.:
auf unserer myspace-seite kann man jetzt den song „rampue vs egotronic“ vom kommenden album in voller länge hören: hier lang!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

3 Antworten auf “gorilla biscuits:”


  1. 1 Herr Zebrakante 05. August 2008 um 16:09 Uhr

    ich bin gespannt. leider konnte ich die jungs ja nie live sehen. dafür bin ich wenige jahre zu jung. und bei der reunion war ich auf tour. naja, dafür habe ich sämtlich nachfolgebands gesehen. aber damals start today… geil.

  2. 2 mit ohne drogen 05. August 2008 um 18:02 Uhr

    oh wie nett… den song find ich jetzt schon gut behaupte ich mal…
    witzig aber auch die fusion von egotronic und eines mitglied einer straight-edge-band.. :)

  1. 1 Sachen gibts, die gibts nicht… « hardcore as something more beautiful Pingback am 05. August 2008 um 18:27 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.