die tour mit saalschutz…

..macht wirklich wahnsinnig viel spass. 3 von 4 shows waren bisher komplett ausverkauft, und die stimmung meist mehr als prächtig. gestern dürfte das bisherige highlight gewesen sein. erstaunlich, dass es in saarbrücken mit dem frühen starten der show (20:30uhr) so gut klappt. so blieb mal zeit im hotel abzuhängen und dvds zu glotzen. angenehm!

nur in konstanz schafften wir es nicht ganz, das publikum komplett zu überzeugen. trotzdem wars ne schöne show mit exzelentem sound, wie ich finde.
heute gehts wieder nach stuttgart. ich freu mich schon auf die sexy kapitalisten!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

26 Antworten auf “die tour mit saalschutz…”


  1. 1 spinster 30. Januar 2008 um 16:39 Uhr

    :) *tanz,sing,spring*

  2. 2 Johnny Weltraum 30. Januar 2008 um 17:13 Uhr

    Ich hab das Leipzig-Konzi jetzt gemastert. Mit allen Fehl-Takes und Unebenheiten kommt die Stimmung trotzdem ganz gut rüber. Ich bring’s ins 603qm mit. See U tomorrow.

  3. 3 matze 30. Januar 2008 um 20:41 Uhr

    i beg to differ! ihr habt in konstanz nicht das komplette publikum komplett überzeugt. :D

  4. 4 bomber 31. Januar 2008 um 1:01 Uhr
  5. 5 eisprinzessin 31. Januar 2008 um 11:41 Uhr

    das war schön gestern. ich bin immernoch total besoffen. aber schon auf arbeit. grad wurde ich vom chef auf mein lallen hingewiesen. (ich muss dafür keine termine wahrnehmen, heute.)

    warum tut mein kiefer weh? bin ich zusammengebrochen und auf’s gesicht gefallen???

    kann ich den text von lustprinzip mal zugeschickt bekommen? danke.

    warum kann euer manager eigentlich so gut küssen?

  6. 6 Anonymes Wiesel 31. Januar 2008 um 12:37 Uhr

    Sogar Torsuns Manager hat Groupies?! Wow!

  7. 7 Miroslav Satan 31. Januar 2008 um 13:52 Uhr

    Das Geheimnis des Managers ist sicher ein Skandinavisches Großgetränk…

    Bis morgen denne…

  8. 8 classless 31. Januar 2008 um 16:55 Uhr

    @eisprinzessin

    Den Text von Lustprinzip hab ich in meinem Umdicht-Posting verlinkt: http://www.classless.org/2008/01/26/lustprinzip-umdichten/

    Kannste auch gerne noch mitwirken, wenn der Schädel wieder weniger brummt…

    Nächstes Mal möchte ich endlich wissen, was es mit deiner Mutter auf sich hat.

  9. 9 xtc boy 31. Januar 2008 um 23:58 Uhr

    also mich habt ihr in konstanz überzeugt! in tübingen anfang januar übrigens auch schon. aber ich muss leider zugeben, dass das konstanzer publikum generell nicht so begeisterungsfähig ist. war das auch der grund für euren…naja…etwas merkwürdigen abgang?
    mir (und meinen freunden) hat es jedenfalls spaß gemacht. ich hoffe man hat es wenigstens an der bewegung in den ersten reihen gesehen ;)
    grüße aus konstanz,
    michael

  10. 10 eisprinzessin 01. Februar 2008 um 10:07 Uhr

    @classless:

    nee, ich mach meinen eigenen text, das grobkonzept konnte ich dir ja vorstellen. aber zu den kommentaren und vorschlägen in deinem umdichten-beitrag: ich würde stärkere distanz zur uni halten.

    mutter? ich habe keine mutter („nicht geboren, in die welt geschissen“). und angesichts meines filmrisses will ich lieber gar nicht so genau wissen worauf du hinauswillst.

    es gab leider kein kalb, war aber trotzdem lecker.

  11. 11 Enttäuschter 01. Februar 2008 um 12:55 Uhr

    Also so, wie ich egotronic vor jahren mal kennenlernte, ist es leider mal gar nicht mehr. Ich war sehr enttäuscht in Darmstadt, das war nur ein „sich Selbstgefeiere“. Die Stücke klingen leider 1:1 wie auf Platte nur das im Publikum ein Haufen Kinder kreischen. Klar nervt es als Band , immer nur die alten Sachen zu spielen, ein paar Klassiker wären aber schön gewesen. Die obligatorischen politischen Zwischenrufe des Publikums gehören halt zum egotronic-Image, was allerdings wirklich dahintersteht ist fraglich. Hätte mal lieber ins Ivi gehen sollen, statt mich auf einer solchen Imagelinken, H&M Modeschau blicken zu lassen. Schade.

  12. 12 Dan 01. Februar 2008 um 13:01 Uhr

    heyhey,

    geiler Auftritt in Konstanz! Also wir hatten (von euch aus gesehen links vorne) riesigen Spaß!
    Dass die Konstanzer Bratzen nicht so begeisterungsfähig waren is klar, ihr habt ja schließlich nicht von der WM 2006 geschwärmt und schwarz-rot-gold getragen…

    Viel Spaß euch noch auf der restlichen Tour! :)

  13. 13 Managment 01. Februar 2008 um 13:27 Uhr

    @Anonymes Wiesel: bei den jungen Menschen handelt es sich keineswegs um Groupies sondern um unsere verlässlichen Medienpartner aus der schönen
    Erlebnis-Region Suttgart. Es ist hier die Rede von einem gewöhnlichen Geschäftstreffen.

  14. 14 communismus ist die beste disco 01. Februar 2008 um 19:48 Uhr

    hat jemand meine pillen gefunden^^

  15. 15 kapsler hauser 01. Februar 2008 um 22:38 Uhr

    @enttäuschter,
    auch wir hätten gerne noch einiges gespielt, was allerdings zeitlich nicht machbar war. wir hatten einfach harte zeitliche vorgaben.
    da blieb nur platz für alles schnellstmöglich wegzuspielen.

  16. 16 @kapsler hauser 01. Februar 2008 um 22:45 Uhr

    is schon klar, dieses Fuck Welcome Hotel scheint halt wirklich Streß zu machen und so kommt es immer öfter vor, das Konzerte nur noch im Schnelldurchlauf geschehen müssen. Echt zum Kotzen. War trotzdem ein cooler Abend, aber wie gesagt, ich war auf ne lange Nacht aus … Nun denn…

  17. 17 berliner 02. Februar 2008 um 17:29 Uhr

    wann geht das heute im festsaal eigentlich los? finde nirgendwo ne uhrzeit

  18. 18 schneck 02. Februar 2008 um 18:02 Uhr

    hua! tolles konzert gestern. blut vergossen um dabei sein zu können. aber hat sich allemal gelohnt.

  19. 19 schneck 03. Februar 2008 um 0:46 Uhr

    hua. war tol gestern. blut musste ich dafür vergießen um dabei zu sein. aber hat sich allemal gelohnt =)

  20. 20 schneck 03. Februar 2008 um 0:47 Uhr

    achja. ihr hättet unbedingt(!) die knödel probieren sollen, die waren großartig!

  21. 21 Foxi 03. Februar 2008 um 1:33 Uhr

    FaxTC Boy rules!

  22. 22 Stan 03. Februar 2008 um 16:28 Uhr

    grandios gestern, selten so viel spass im festsaal gehabt. merci. kulla sollte den quatsch mit den büchern mal endlich lassen, seine zukunft ist die bühne!!!

  23. 23 Stan 03. Februar 2008 um 17:10 Uhr

    übrigens wurden auch meine durch die 030 geweckten erwartungen nicht enttäuscht:

  24. 24 Stan 03. Februar 2008 um 17:41 Uhr

    uuups, das sind sie: Saalschutz + Egotronic
    Geschrieben von Andreas Hartmann
    Ab 21 Uhr im Festsaal Kreuzberg
    Saalschutz und Egotronic, das bedeutet gleich zweimal linksradikaler Irrsinn, politische Querschlägerei und eher grenzdebiler Spackenelectro, der musikalisch eigentlich gar nicht geht. Doch: Wichtig ist halt die Message und doch dabei Spaß haben wollen. So jedenfalls sehen es beide Bands, die eine Art Punk mit den Mitteln des C64 und eines Casios machen. Wer gerne Pogo tanzt und sein linkes Bewusstsein noch nicht an den Meistbietenden verkauft hat, der ist hier goldrichtig, alle anderen sollten etwas Vernünftigeres tun, revolutionieren oder sonst etwas.

  25. 25 rampue 04. Februar 2008 um 2:38 Uhr

    remix?
    schreibmir bitte mal oder lass und mal treffen wenn du in berlin bist.artur,plemo hat meine nummer…zur not.
    viel spass noch auf der tour

  1. 1 classless Kulla » Blog Archive » Stimmungsbericht Pingback am 02. Februar 2008 um 16:26 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.