skandal beim sitzraver-blog:

sitzraver.com machte sich über die kampagne „beats ohne drogen“ lustig.
aus:

wurde:

das können gestandene antidrogisten natürlich nicht auf sich sitzen lassen:
hier starten und dann die weiteren beiträge verfolgen. lohnt sich!

ich für meinen teil bin froh, dass es sich bei den ursprünglichen kampagne-machern nicht um drogisten handelt, scheinen sie doch nicht nur drauf sondern längst drüber zu sein! :D

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

3 Antworten auf “skandal beim sitzraver-blog:”


  1. 1 jochmet 24. September 2007 um 20:51 Uhr

    „Wir werden ansonsten vor (…) nicht zurück schrecken!“

    So ausgerechnet die Antidrogisten. Das sagt wohl alles. :)

    Ansonsten kann ichs nachvollziehen. Die Junkie- und Dealersolidarität in gewissen Kreisen muss ja nicht jeder mögen. ;)

  2. 2 Johnny Weltraum 24. September 2007 um 21:33 Uhr

    …kaum einer verträgt’s, und frag mal Günter M. wie viele Leute aufgrund von nur geringstem Konsum in die Psyche kommen. Deswegen soll meiner Meinung nach jeder damit machen, was er will. Aber erlogene „Pro“-paganda gibt’s echt schon mehr als genug und langweilt mich nur. Wenn schon Kinder wegen Misbrauchs in die Klapse kommen läuft damit irgendwas falsch, und der Spaß hört auf für mich. Abgesehen davon werd ich ständig von Leuten genervt, die meine Musik hören und fragen „Eh, was hat Du Dir denn dabei eingefahren?“ Ist DAS letzlich bei der Musik entscheidend? Ich denke, nur weil einige Leute Drogen nehmen können, ohne gewichtige Folgen davon zu tragen, sollten sie daraus nicht auf andere schließen und das als Motivation für einen Anti-Anti-Drogen-Blog nutzen. Blöd das!

  3. 3 pseikodelic 25. September 2007 um 1:28 Uhr

    also langsam habe ich das gefuehl „ohne drogen“ ist das neue „mit drogen“…es ist doch wahnsinn was man fuer blicke bekommt wenn man sagt das man so „abgeht“ ohne was genommen zu haben

    „WAS..du hast keine drogen genommen..krank ey“…jedenfalls waren das so meine letzten erfahrungen in berlin

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.