zeichen der zeit:

als ich gestern mal wieder einige folgen futurama sah, musste ich an folgende kleine anekdote zurückdenken:
es war so um 2000/2001, also kurz bevor die serie futurama im deutschen fernsehen einzug hielt, als meine damalige freundin und ich die erste staffel auf englisch sahen. wir waren davon überzeugt, dass sie -genau wie die simpsons- ein erfolg werden würde und fanden den titelsong extrem klasse, zumal zu dieser zeit sogenannte bigbeat-musik noch ziemlich in war. deshalb beschlossen wir die musik und einige uns zusagende vocal-parts zusammenzutragen, zu samplen, nen dickeren bass und beat dazu zu basteln und daraus einen song zu machen. diesen wollten wir dann dicken plattenfirmen vorstellen, einen nummer 1 hit landen und reich werden.
wir dachten, wir hätten die zeichen der zeit erkannt.
den ersten teil erfüllten wir, und auch ein kleiner musikverlag zeigte kurzweilig interesse. leider schlief das ganze projekt dann ein, zumal sich der verlag nicht mehr meldete, die beziehung beendet wurde und die serie dann auch schon im deutschen fernsehen angekommen war.
den track fand ich nun wieder auf einer alten minidisc.
hier könnt ihr das teil mal anhören:

und bei gefallen hier downloaden.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

13 Antworten auf “zeichen der zeit:”


  1. 1 subwave 25. Juli 2007 um 13:21 Uhr

    bigbeat, hatte schon fast vergessen, dass es sowas mal gab. zum glück schon seit ca. sieben jahren vorbei. diese ganzen 70er zitate und samples in der musik – grausam. aber der futurama-track ist nicht schlecht. coole idee, passt sehr gut.

  2. 2 kapsler hauser 25. Juli 2007 um 13:23 Uhr

    konsequenterweise klauten wir den beat bei der damaligen grösse des bigbeat: fatboy slim.
    aber stimmt schon: gut dass das vorbei ist. :D

  3. 3 dextro 25. Juli 2007 um 13:30 Uhr
  4. 4 kapsler hauser 25. Juli 2007 um 13:32 Uhr

    stimmt, das hätte vielleicht geholfen. :)

  5. 5 dextro 25. Juli 2007 um 13:33 Uhr

    das nächste mal einfach das hier hören ^^

  6. 6 dextro 25. Juli 2007 um 13:42 Uhr

    ach ja…der digitalism mix:

  7. 7 plemo 25. Juli 2007 um 14:14 Uhr

    das buch kennst du doch.
    und bekanntlich hilft es ja wirklich.
    torsun, kann es sein das ich das schon kannte?
    von damals irgendwie?

  8. 8 kapsler hauser 25. Juli 2007 um 14:16 Uhr

    @plemo,
    möglich, dass ich dir das schonmal vorgespielt hatte.
    bestes,
    torsun

  9. 9 dextro 25. Juli 2007 um 15:47 Uhr

    also irgendwas stimmt hier heut nich…

    nochmal:
    Digitalism – Essential Mix 07/15

    Digitalism are a German electro duo, founded in 2004, consisting of Jens Moelle and Ismail Tuefekci. Digitalism’s debut album, Idealism, was just released in May 2007.

    Broadcast: BBC Radio 1, SAT.

  10. 10 kapsler hauser 25. Juli 2007 um 16:34 Uhr

    hi dextro,
    weiss auch nicht was los ist.
    machen das mit dem mix wenn ich später rumkomme.
    bestes,
    torsun

  11. 11 dextro 25. Juli 2007 um 16:41 Uhr

    wird gemacht…hab ihn jetz durchgehört…alles dabei von joy division & exploited über westbam zu armand van helden…rawked :)

  12. 12 miKi 26. Juli 2007 um 11:45 Uhr

    pierre henry, hachja

  1. 1 University Update - Futurama - zeichen der zeit: Pingback am 25. Juli 2007 um 15:54 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.