digitalism:

nach den ganzen audiolith-veröffenlichungen ist die platte dieser beiden jungen herren aus HH

definitiv eins der highlights dieses jahres. „idealism“ von „digitalism“ rockt fett!
wird wohl für einige zeit bei mir hoch und runter laufen müssen!
wenns jetzt noch aufhört in meinem kopf zu regnen, ich morgen und übermorgen gut mit dem musizieren vorwärts komme, und ein kleiner geldsegen kommt, fahre ich am samstag doch noch zur fusion… mal sehn.

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

3 Antworten auf “digitalism:”


  1. 1 subwave 27. Juni 2007 um 22:59 Uhr

    bezüglich der digitalism-platte kann ich dir nur zustimmen. konnten die mit den maxis geweckten erwartungen komplett erfüllen.

    vielleicht sieht man sich ja dann auf der fusion.

  2. 2 plemo 28. Juni 2007 um 0:38 Uhr

    Fahr auf jeden mal dahin Torsun. ich geb ne Flasche Grappa aus.
    Ich hab doch Geburtstag in der Nacht von Samstag auf Sonntag.
    Anschließendes übernachten im Rotekreuzzelt inclussive.
    Da gibt es immer frisches Wasser und richtig gute Matratzen.

  3. 3 riotboy 28. Juni 2007 um 15:34 Uhr

    ballermann eklektizismus at its best.

    electroclash ist tod nu rave das neue ding wat. am besten gefällt mir digitalism in cairo wo robert smith so durch den vocal shredder fällt.

    aber die sind viel cooler

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.