elektro nick:


neulich lernte ich jemanden beim raven kennen, der keine ahnung hatte dass ich musik mache bis wir im gespräch feststellten, dass er c64-sounds mag und vor jahren mal auf diverse giana sisters-remixe stiess.
ich erwähnte, dass ich unter dem psoidonym elektro nick (ein reines c64 sounds-projekt) auch schon mal einen solchen remix veröffentlicht hatte und gab ihm die internet-adresse bei der er ihn downloaden könnte.
kurz darauf schickte er mir eine nachricht mit einem forumseintrag, den er 2005 gepostet hatte:
diesen hier

so klein ist die welt und ich freu mich natürlich, dass er meinen am besten fand. :)
da er -und einige andere leute- mich fragten, ob es noch mehr elektro nick songs gibt, und ich ja sowieso gerade schon ein melancholisches lied gebloggt habe, gibt es hier nun den 3. elektro nick song, welcher schon seit vielen jahren auf meiner festplatte schimmelt. er heisst „1000 briefe“:

download
(obwohl ich gerade nicht sicher bin, ob ich ihn nicht schon mal gebloggt hab)

alle anderen elektro nick songs gibt es hier!

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

5 Antworten auf “elektro nick:”


  1. 1 Fernseherin 26. Juni 2007 um 15:35 Uhr

    Ist wirklich ein Chiptune-Kleinod. Mich würd mal interessieren, ob du die Sachen mit Originalhardware machst bzw gemacht hast?

    Ich verfolge zur Zeit recht ähnliche Musikprojekte, bei denen Ich die Sounds aber mit irgendwelchen VST-plugins bastele. Hardware wäre da natürlich irgendwie stilvoller…

  2. 2 tomarcte 26. Juni 2007 um 16:53 Uhr

    heißt das jetzt: Elektro Nick lebt????
    schön wär das.

  3. 3 kapsler hauser 27. Juni 2007 um 11:02 Uhr

    @ fernseherin,
    diesen song hab ich mit nem atari und nem akai-sampler gemacht.
    nur die vocals hab ich am pc dazu gemacht.
    ich schwör allerdings mitlerweile auf plugins.

    @ tomarcte,
    ich weiss noch nicht genau. werd das entscheiden wenn die platte fertig ist.

    bestes,
    torsun

  4. 4 DerDude 27. Juni 2007 um 15:55 Uhr

    ElectroNick muss leben,damit wir sterben können!

    Mehr davon!:-)

    I like!

  5. 5 georg 27. Juni 2007 um 17:54 Uhr

    @Fernseherin:
    Hardware ist schon fein, aber zur Not tut’s auch Goat Tracker.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.