Archiv für Mai 2007

netzbrutalität:

heute verschlug es mich mal wieder auf den blog von ignaz.
beim scrollen fand ich das video eines gebrochenen menschen.
den ersten teil der video-show dürften die meisten hier kennen:

der 2. teil allerdings zeigt, was die kommentarfunktion aus einem menschen machen kann:

autsch!

p.s.:
sehr empfehlenswert ist auch dieses video! :D

nochmal werbung:

wer mittwoch abend in berlin ist und noch nix vorhat, sollte sich das reintun:
zickzack-labelnacht im bang bang club!
es bitten zum tanz:
knarf rellöm / durstdurst / dj maurice
see u!

blues:

werbung:


(zum aufruf kommt man durch aufs banner klicken)

rave-sonntag:

der einzige nachteil eines rave-sonntags, welcher vom berghain zur ritterstrasse, wieder zurück und zum abschluss in die bar 25 führt ist folgender:
so wie dieser herr durch sonnenbrand ein shirt trägt ohne eins zu tragen,

trage ich nun eine sonnenbrille ohne sie zu tragen… :D

plan für den rest des wochenendes:

heute früh schlafen und morgen ganz früh aufstehn und zu den wohlklängen von ricardo villalobos raven gehen.
mal sehen ob er dann so

oder schon so

aussieht.

eisenach:

sehr schön wars…raven mit plemo & das feuer war mal wieder eine feine sache. nur eins sei noch gesagt, eisenach: das mit dem lang und ausschweifend feiern übt ihr noch bis wir das nächste mal kommen, ja?

ion tichy:

eine zeitlang las ich sehr gerne bücher von stanislaw lem. vor allem “ der futurologische kongress“ zählte zeitweilig zu meinen lieblingsbüchern. heute machte mich johnny welraum auf eine fersehserie aufmerksam, die sich an büchern von lem orientiert. sie heisst „ion tichy raumpilot“ und auf der seite des zdf kann man sich einige folgen anschauen:
nämlich hier!

egotronic live:
morgen spielen egotronic in eisenach! mit dabei sind plemo und viele andere mehr. hinkommen lohnt sich!

zwischenmeldung:

die konzerte am wochenende waren prima. vor allem saufen mit unseren medienpartnern von sexy kapitalismus ist immer eine freude!
die gaben mir auch den tipp zu diesem grossartigen song und video:

ab mittwoch gehts ins tonstudio… dann gehts hier auch wieder weiter mit bloggen.

p.s.: im suff beschlossen einen techno-track unter dem pseudonym „nick rave“ zu produzieren. er soll „one foot in the rave“ heissen! sobald ich etwas luft hab wird das umgesetzt. :D

wie wars gestern?

so:

(dank an jim panse für das video)