kleine hörprobe 1:

wie schon angekündigt wird es -wie beim letzten mal auch- von meinem tun zur neuen scheibe ab und an eine kurze hörprobe geben.
heute also ein kurzer part eines tracks, dessen instrumentales grundgerüst soweit steht:

nachtrag:
und es geht gut voran. so wie es aussieht gibts spätestens anfang nächster woche schon die nächste hörprobe. :)

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

16 Antworten auf “kleine hörprobe 1:”


  1. 1 air_force 18. April 2007 um 12:44 Uhr

    fett!

  2. 2 JimPanse 18. April 2007 um 13:33 Uhr

    ^^ :D

  3. 3 Sweepa 18. April 2007 um 13:43 Uhr

    Ober-Obergeil

  4. 4 kapsler hauser 18. April 2007 um 14:11 Uhr

    freut mich! :)

  5. 5 Schwesterherz 18. April 2007 um 17:33 Uhr

    neue infos via Mail

  6. 6 Momo 18. April 2007 um 17:46 Uhr

    freut mich auch :)

  7. 7 kapsler hauser 18. April 2007 um 22:26 Uhr

    freut mich, wenns dich freut. ;)

  8. 8 paulinevangogh 18. April 2007 um 23:03 Uhr

    das ist wirklich ne gute sache für meine ohren…weiter so…

  9. 9 Tobi 19. April 2007 um 11:18 Uhr

    Yeah, fett. He torsun, das Pröbchen erinnert mich an kisz you!.

  10. 10 Liza 22. April 2007 um 16:04 Uhr

    Bäh, Deien Hörproben höre ich mir nicht an.

  11. 11 timbo 09. Mai 2007 um 12:41 Uhr

    cool, dick-dreckig!

  12. 12 rio 16. Mai 2007 um 11:58 Uhr

    pass auf das ist ja fast perfekt der baumarkt wartet um die ecke

  13. 13 tschilli 12. Juli 2007 um 9:29 Uhr

    Fette Sache. Sehr gut. Grandios! Lieblingslied?

  14. 14 rocker 22. Juli 2007 um 16:52 Uhr

    Sau geil! Finde allerdings den Einsatz der naja, sagen wir mal Double-Bass-Drumm nicht so passend. Verdreht irgendwie den Flow. Aber das ist Geschmackssache.

  15. 15 schickung 02. September 2007 um 0:39 Uhr

    SCHICKUNG

  1. 1 classless Kulla » Blog Archive » Germany might trick me once Pingback am 16. Juni 2007 um 16:29 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.