wer macht mit:

robert anton wilson ist schwer erkrankt und braucht hilfe!

ich kann mich an zeiten erinnern in denen er mein hirn fickte, oder mich einfach gut zu unterhalten wuszte.
dieses buch z.b. las ich vor etlichen jahren so oft, dasz ich es damals fast schon als meine bibel titulieren wollte:

diese trilogie wiederrum lese ich bis heute immer mal wieder gerne:

aber auch die anderen bücher von ihm sind durchaus lesenswert.
dasz er in deutschland oft miszverstanden wurde liegt eher an den leuten hier als an ihm selbst, wie claszlesz ausführlich in der jungle-world erklärte.

wäre das nicht mal eine soli-party wert?ich denke schon!
könnte sich das auszer mir noch jemand vorstellen?

(info erhalten über jochmet)

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email

8 Antworten auf “wer macht mit:”


  1. 1 scrupeda 11. Oktober 2006 um 20:57 Uhr

    Es scheint nicht mehr ganz so akut zu sein (immerhin sollen bereits 68 000 $ eingeflossen sein), aber eine Soliparty fänd ich trotzdem gut und schön und angemessen und außerdem wäre es verdammt lustig, in diesem obskuren Landstrich eine Robert Anton Wilson Soliparty zu feiern. Ich erkläre auch gerne die Anwesenden persönlich zu Päpsten bzw. Mäpsten oder auch Mamsten, Mämsten und dergleichen.

    Jetzt brauchen wir nur noch ein goldenes U-Boot.

  2. 2 classless 11. Oktober 2006 um 21:15 Uhr

    Muß ich mal drüber nachdenken, aber es würde schon auf sowas wie kritische Solidarität hinauslaufen.

  3. 3 classless 11. Oktober 2006 um 21:17 Uhr

    Hast du denn umgekehrt Bock, das hier zu vertonen: http://www.classless.org/2006/10/11/communism-song/

  4. 4 jochmet 11. Oktober 2006 um 22:59 Uhr

    Kritisch hin, solidarisch her. Ehre wem Ehre gebührt.

  5. 5 kapsler hauser 12. Oktober 2006 um 0:58 Uhr

    mach ich! :)

  6. 6 nonono 12. Oktober 2006 um 8:40 Uhr

    Egotronic feat. Classless Kulla! Cool!

  7. 7 kapsler hauser 12. Oktober 2006 um 9:28 Uhr

    da dann wird das endlich mal was. übernächste woche? :)

  1. 1 classless Kulla » Blog Archive » Chaos und Kritische Theorie auf dem 23C3 Pingback am 15. Oktober 2006 um 20:58 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.